Bei Ereignissen mit Personenschäden wird die Rettungsdienstleitstelle je nach dem Ausmaß der Schadenslage, alle zur Verfügung stehenden eigenen Rettungsmittel alarmieren und einsetzen. Foto: A. Zelck / DRK e.V.
Ausbildung BetreuungsdienstKurs für die Ausbildung als Sanitäter

Sie befinden sich hier:

  1. Kurse & Ausbildung
  2. Ausbildung ehrenamtlicher Helfer
  3. Ausbildung Betreuungsdienst

Ausbildung Betreuungsdienst

Ansprechpartner

Kreisbereitschaftsleitung

Herr Martin Dahlem (Kreisbereitschaftsleiter)

Herr Tobias Diehl (Kreisbereitschaftsarzt)


kbl(at)drk-kv-donnersberg.de

Tel: 06352 4007-0

Die Fachdienstausbildung Betreuungsdienst richtet sich an alle Interessierten, die im Betreuungsdienst des DRK mitwirken möchten. In dieser Ausbildung werden die Anforderungen und Möglichkeiten zur Betreuung unverletzter Betroffener (z.B. bei Evakuierungen) sowie der praktische Umgang mit dem Material des Betreuungsdienstes erlernt.

Die Lerninhalte der Ausbildung (u.a.):

  • Ressourcen und Aufgaben des Betreuungsdienstes
  • Umgang mit Betroffenen / soziale Betreuung
  • Erkunden, Planen & Einrichten von Betreuungsstellen und Notunterkünften
  • Versorgung Betroffener mit Kleidung, Bedarfsgegenständen etc.
  • Registrierung Betroffener
  • Verhalten im Einsatz/ Umgang mit Betroffenen/ Hygiene
  • Verwaltung / Dokumentation in Notunterkünften
  • Transportbegleitung

Die Fachdienstausbildung Betreuungsdienst beinhaltet neben dem theoretischen Teil u.a. eine ganztägige Übung zum Thema Betreuungsstelle / Notunterkunft.